Zum Inhalt

Zur Navigation

Ihr Pferdezahnarzt im Burgenland

Das Erhalten oder Wiederherstellen einer optimalen Zahn- und Kieferfunktion ist nicht nur für die Aufnahme und Zerkleinerung des Futters unumgänglich, sondern auch für die Rittigkeit und Leistungsfähigkeit ihres Pferdes.

Pferdezahnarzt - Routineuntersuchungen und Hilfe bei Zahnproblemen

Der Oberkiefer des Pferdes ist breiter als der Unterkiefer. Deshalb entstehen am Oberkiefer außen und am Unterkiefer innen scharfe Kanten, die die Backenschleimhaut und die Zunge verletzen können.

Weitere häufige Zahnprobleme stellen dar:

  • gespaltene und abgebrochene Zähne
  • Wolfszähne (liegen genau dort, wo das Trensengebiss aufliegt und stören daher häufig)
  • Probleme beim Zahnwechsel
  • bei älteren Pferden fortgeschrittene Abnutzung der Zähne
  • Wellengebiss, Fehlstellungen, Zahnwurzelerkrankungen

Folgende Symptome können Hinweise auf Zahnprobleme sein:

  • Langsames  oder schlechtes Fressen, Kopfschlagen beim Fressen
  • Wickelkauen, Herausfallen des Futters
  • Abmagerung
  • Unzerkaute Futterpartikel im Kot
  • Übler Mundgeruch, einseitiger stinkender Nasenausfluss
  • Beim Reiten: Versammlungsprobleme, Verwerfen im Genick, einseitige Stellungsprobleme, Kopfschlagen

Die Zähne Ihres Pferdes sollten 1x jährlich kontrolliert werden.

Gegebenenfalls müssen sowohl die Backenzähne, als auch die Schneidezähne reguliert werden.

 

 

Für die entsprechende Behandlung stehen in meiner mobilen Pferdepraxis unterschiedliche Zahnschleifmaschinen und Zahnraspeln sowie umfangreiches weiteres Equipment zur Verfügung. Ich biete Ihnen Zahnkontrollen, manuelle und maschinelle Zahnsanierungen, Zahnextraktionen (Wolfszähne, Milchkappen, Schneide- und Backenzähne) sowie Röntgenuntersuchungen der Kieferhöhlen und Zahnwurzeln an.

Ihr Pferdezahnarzt Dr. Verena Kaufmann - mobile Pferdepraxis im Burgenland und Umgebung!