Zum Inhalt

Zur Navigation

Notfallmedizin bei Pferden

In Notfällen können Sie mich 24 Stunden täglich kontaktieren. In der Regel ist es mir aufgrund genauer Terminabsprachen möglich, lange Wartezeiten weitgehend zu verhindern. Sollte es wegen eines Notfalls dennoch zu Terminverschiebungen
kommen, bitte ich um Ihr Verständnis.

Atemfrequenz, Körpertemperatur und Puls des Pferdes helfen bei der Beurteilung des Gesundheitszustands Ihres Pferdes. Die Normwerte variieren dabei je nach Alter des Pferdes, wobei jüngere Tiere höhere Werte als erwachsene Pferde zeigen.


Fohlen Ausgewachsenes Pferd
Atemzüge/Minute 20 - 30 8 - 16
Temperatur °C 37,5 - 38,5(bis 39°)
37,5 - 38,5
Pulsschläge/min 60 - 100 28 - 40

Notfall

Notfälle erfordern ein rasches bis unverzügliches Hinzuziehen eines Tierarztes.

Folgende Erkrankungen und Symptome zählen unter anderem dazu:

  • Kolik
  • Schlundverstopfung
  • Starke Blutungen, Verletzungen mit Durchtrennung der Haut
  • Akut auftretende hochgradige Lahmheiten
  • Kreuzverschlag
  • Atemnot
  • Akute Augenerkrankungen und –verletzungen
  • Blasse Schleimhäute, starke Kreislaufprobleme
  • Fehlender Harn- und Kotabsatz, starker Durchfall
  • Apathie, Zittern, Krämpfe

Zum Glück haben Pferdebesitzer nicht alltäglich mit Notfällen zu tun. Eine richtige Einschätzung der Lage ist daher für den Besitzer manchmal gar nicht so einfach.

Bitte zögern Sie nicht, mich lieber einmal zu früh als zu spät zu kontaktieren.

In vielen Fällen kann schon das Telefongespräch die Situation etwas klären, z. B. ob und wie dringend das Pferd behandelt werden muss.


Kolik beim Pferd

Unter Kolik werden jene Krankheitssymptome verstanden, die auf Bauchschmerzen hindeuten.

Typische Anzeichen sind

  • Fressunlust
  • Apathie (teilnahmsloses, auffällig ruhiges Pferd)
  • oder Unruhe (scharren, flehmen, „zum Bauch schauen", wälzen, schwitzen)

Für den Besitzer lassen sich leider nur die Symptome, jedoch nicht die Art der Kolik (Krampfkolik, Verstopfung, Aufgasung,…) erkennen. Die Stärke der Koliksymptome lässt nicht direkt auf den  Schweregrad der Kolik schließen. Bis zum Eintreffen des Tierarztes sollte dem Pferd jegliches Futter entzogen werden. Das Pferd darf im Schritt geführt werden oder es darf ruhig liegen.


Nach eingehender klinischer Untersuchung kann ein Großteil der Kolikfälle beim Pferd vor Ort therapiert werden.

Meine mobile Perdepraxis ist für die konservative Koliktherapie inklusive (falls erforderlich) Infusionstherapie ausgestattet. In schweren Fällen, die eventuell eine Operation erforderlich machen, wird der Patient nach Absprache mit dem Besitzer an eine Klinik überwiesen.

 

In weiterer Folge stehe ich Ihnen für Fragen bezüglich Haltung, Fütterung und Entwurmung zur Verfügung.

Außerdem biete ich Ihnen Blutuntersuchungen, Kotuntersuchungen und Zahnbehandlungen an, so dass eventuelle Mängel aufgedeckt werden und so durch diese Mängel verursachte wiederkehrende Koliken verhindert werden können.


Bei Notfällen und Erkrankungen bei Ihrem Pferd, kontaktieren Sie mich unter 0676 339 27 20!

Mobile Notfallmedizin im Burgenland und Umgebung durch Dr. Verena Kaufmann